Firewall Orchestration

Eini­ge Aspek­te rücken beim Betrieb von Fire­walls immer mehr in den Vor­der­grund: Die Aus­wer­tung von Log­da­ten, die Opti­mie­rung von Regel­sät­zen mit­samt einer ein­fa­chen Nach­voll­zieh­bar­keit von Ände­run­gen sowie die Ein­hal­tung von Com­pli­an­ce-Vor­ga­ben. Hier­bei hel­fen Tools für die Fire­wall Orchestration

Wir arbei­ten seit vie­len Jah­ren mit dem Her­stel­ler Tufin Tech­no­lo­gies zusam­men, um die genann­ten Anfor­de­run­gen umzu­set­zen. Die umfang­rei­che Tufin Orches­tra­ti­on Suite umfasst vie­le Kom­po­nen­ten, wobei fol­gen­de für Kun­den der­zeit die wich­tigs­ten sind:

„Fire­wall Admin Tool“
Tufin Secu­re­Track bie­tet die Mög­lich­keit, neben den Ände­run­gen an Regel­sät­zen auch deren Opti­mie­rung und die Ein­hal­tung von Com­pli­an­ce Richtlinien.

„Fire­wall Chan­ge Pro­zes­se“
Frü­her war es durch­aus (noch) mög­lich, dass Ände­run­gen an der Kon­fi­gu­ra­ti­on „ein­fach so“ gemacht wur­den. Heu­te ist hier­für meist grund­sätz­lich ein Pro­zess not­wen­dig. Die­ser Pro­zess zum Antrag von Ände­run­gen in der Fire­wall-Kon­fi­gu­ra­ti­on wird mit Tufin Secu­reChan­ge sehr fle­xi­bel in Work­flows abgebildet.

Die Ver­wal­tung von Appli­ka­tio­nen und auch die Inte­gra­ti­on von Clouds kön­nen mit unter­schied­li­chen Ansät­zen erfol­gen. Kom­men Sie bit­te auf uns zu, wenn sie dazu Fra­gen haben.